Neuerungen der Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV) und Honorarmanagement

In diesem Kompaktseminar werden typische Probleme des Gebührenrechts anhand von zahlreichen praktischen Beispielen besprochen. Die am 23.07.2016 in Kraft getretenen Änderungen der StBVV sowie weitere in Kürze anstehende Änderungen der StBVV werden mitsamt ihren Auswirkungen vorgestellt. Im Mittelpunkt stehen allerdings „echte“ Fälle aus der Praxis, deren Darstellung dazu beitragen soll, eigene Lösungen und Strategien zu entwickeln, um Konflikte gebührenrechtlicher Art gar nicht erst entstehen zu lassen. Die Teilnehmer erhalten ein umfangreiches Skript mit zahlreichen Berechnungsbeispielen, Formulierungsvorschlägen und mehreren Mustervorlagen für verschiedene Arten von Honorarvereinbarungen, die sich für eine Verwendung in der eigenen Kanzlei bestens eignen. Praktische Tipps zur Abrechnungspraxis, zur Bemessung der Gebühr und zur optimalen Anwendung der wichtigsten gebührenrechtlichen Vorschriften runden dieses Seminar ab.

Als Referent konnte mit RA Dr. Gregor Feiter ein versierter Praktiker gewonnen werden, der als Autor eines Kommentars zur Steuerberatervergütungsverordnung und Geschäftsführer der Steuerberaterkammer Düsseldorf täglich mit Fragen zum Gebührenrecht befasst ist.

Interessierten Teilnehmern wird die Möglichkeit gegeben, ihre gebührenrechtliche(n) Frage(n) bereits im Vorfeld (bitte bis zum 31.01.2017 einreichen) schriftlich an die Geschäftsstelle zu richten (Email: info@stbverband-sachsen.de). Ihre Fragen werden an den Referenten weitergeleitet und im Rahmen des Seminars besprochen.

Themenübersicht

  1. Optimale Anwendung der Steuerberatervergütungsverordnung (StBVV)
    • Empfehlungsmanagement zur Honoraroptimierung und Fehlervermeidung unter Berücksichtigung der wichtigsten Gebührentatbestände
  2. Gesetzliche oder vereinbarte Gebühr?
    • Praktische Tipps zur Gestaltung von Vergütungsvereinbarungen, Pauschalvergütungsvereinbarungen und Erfolgshonorarvereinbarungen
  3. Typische Abrechnungsfehler und deren Vermeidung
    • Formelle Anforderungen an die Rechnung und nachträgliche Heilungsmöglichkeiten
  4. Die angemessene Gebühr
    • Die Bedeutung der Kriterien des § 11 StBVV
  5. Die Gebühren im Verfahren vor dem Finanzgericht
    • Die Gebühren im FG-Verfahren
    • Typische Probleme bei der Kostenfestsetzung

Dozent

Dr. Gregor Feiter, Rechtsanwalt

Termin und Veranstaltungsort

06.02.2017, Montag 09.00 - 12.30 Uhr
Businesspark Dresden, Bertolt-Brecht-Allee 24, 01309 Dresden

 

06.02.2017, Montag 15.00 - 18.30 Uhr
Hotel Artes (Unger-Park), Leipziger Str. 214, 09114 Chemnitz

 

07.02.2017, Dienstag 09.00 - 12.30 Uhr
Leipziger Kubus im UFZ, Permoserstraße 15, 04318 Leipzig

 

Teilnehmergebühr

130,00 €

Die Veranstaltung ist nach § 4 Ziff. 22a UStG umsatzsteuerfrei.
(inkl. Arbeitsunterlage, Konferenzgetränke, und Kaffeepause)

SIS Institut